写真

Photographer's Note

this weekend i want to use, to put some more colors onto my map of captured countries; so we went in summer of 2004 for our vacations to the "Bayrischer Wald", a region in the very south-east of our republic..
We stayed at Bayrisch-Eisenstein, a town directly at the border to Czech Republic..
The train station was built directly on the border, so that the left side of the building belongs to Czech Republik and the right side belongs to the the Federal Republic of Germany..

this picture shows the left side of the train station..

sorry for the not perfect quality, was a shot with my old 3-MP-camera in 2004..

some more Infos from wikipedia.de:

Bahnhof Bayerisch Eisenstein

Der Bahnhof Bayerisch Eisenstein (tschech: 仔lezn Ruda-Al枌ětn) bildet die Verbindungsstelle zwischen der von der Bayerischen Ostbahn 1874 begonnenen und von der Kniglich Bayerische Staats-Eisenbahnen vollendeten Bayerischen Waldbahn Plattling烹ayerisch Eisenstein und der von der Eisenbahn Pilsen鳳riesen(訪omotau) erbauten Eisenbahnstrecke Pilsen邦arkt Eisenstein (heute: 仔lezn Ruda) in Tschechien. Die Staatsgrenze zwischen Deutschland und Tschechien verl舫ft durch das Bahnhofsgeb舫de.

Bau

Bahnhofsgeb舫de mit Grenzlinie auf der Stra゚e.
Der Bahnhof um 1880.Grundlage dieser Bahnverbindung ist der Bayerisch-ヨsterreichische Staatsvertrag vom 21. Juni 1851. Auf bhmischer Seite baute die Eisenbahn Pilsen鳳riesen(訪omotau) das bis zur Grenze fehlende Streckenstck von Neuern her zum Bahnhof Eisenstein und erffnete es am 20. Oktober 1877. Auf deutscher Seite wurde nach der Verstaatlichung der bayerischen Ostbahngesellschaft zum 10. Mai 1875 die Strecke von der Bayerischen Staatsbahn vollendet und das letzten Streckenstck von Ludwigsthal nach Eisenstein am 15. November 1877 dem Verkehr bergeben.

Erst gegen Ende des Streckenbaus vereinbarten die beiden Bahngesellschaften am 17. Mai 1877 Einzelheiten zu den gro゚en Gleisanlagen fr den ワbergabebetrieb und fr den Bau des sehr gro゚en Empfangsgeb舫des. Dazu musste das rtliche Gel舅de mit ber 250.000 mウ Erdreich aufgefllt und eingeebnet werden. Das Empfangsgeb舫de wurde mit seinem Mittelteil genau auf der Grenze erbaut. Daran schlie゚t sich auf beiden Seiten jeweils ein Geb舫deflgel der jeweiligen Bahngesellschaft an. Die Wartes舁e wurden dem damaligen Stil entsprechend sehr repr舖entativ gestaltet. Im Wartesaal 1. Klasse befindet sich die gr゚te erhaltene Klner Decke. Fertiggestellt wurde der Bahnhof im Jahre 1878. Auf seiner Sdseite liegt westlich des Gleisfeldes, das anfangs 9 Gleise, sp舩er 11 Gleise hatte, der Ringlokschuppen mit Drehscheibe, in dem heute der Bayerische Localbahn Verein im Bayerischen Localbahnmuseum mehr als 20 Fahrzeuge aus der Lokalbahnzeit ausstellt.

Die Bahnstrecke war als die krzeste Bahnverbindung zwischen Prag und Mnchen konzipiert, wegen der starken Steigungen und der engen Bgen vor allem auf bhmischer Seite erlangte sie jedoch nicht die ihr zugedachte Bedeutung. Einen grenzberschreitenden Zugverkehr hat es bis 2006 nicht gegeben, selbst nach der zwangsweisen Angliederung des Sudetenlandes an das Deutsche Reich im Jahre 1938 nicht. Nur um die Jahrhundertwende 1900 liefen fr einige Jahre durchgehende Kurswagen Mnchen-Prag ber die Strecke. Der durchgehende Gterverkehr beschr舅kte sich auf die Region.


Eiserner Vorhang

Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs kam der grenzberschreitende Zugverkehr vllig zum Erliegen. 1953 wurde von der Tschechoslowakei ein Drahtzaun quer ber die Bahnanlagen gezogen und die Gleise unterbrochen. Selbst im Empfangsgeb舫de hatte man die Trennung durch Mauern vollzogen. Die tschechischen Personenzge endeten nun im einige Kilometer nrdlich der Grenze gelegenen Bahnhof 仔lezn Ruda (Markt Eisenstein). Die DB fuhr mit ihren Zgen bis zum Prellbock am Grenzzaun und nutzte die sdliche H舁fte des geteilten Empfangsgeb舫des. Der Dampfbetrieb der DB bis Bayerisch Eisenstein endete fr den Personen- und Gterverkehr in den 1970er-Jahren. Es blieben fr lange Zeit die Schienenbusse, diese wurden sp舩er durch Diesellokomotiven mit Nahverkehrswagen abgelst.

COSTANTINO, vasilpro, Cretense has marked this note useful

Photo Information
Viewed: 2042
Points: 14
Discussions
  • None
Additional Photos by bernd matheis (bema) Gold Star Critiquer/Silver Workshop Editor/Gold Note Writer [C: 2765 W: 28 N: 3985] (26591)
View More Pictures
explore TREKEARTH